Ersatz Kapellengeländer 10.-11. Januar 2017

Am Dienstag, den 10. Januar 2017 wird das Geländer auf dem Kapellendach ersetzt. Diese Massnahme ist notwendig geworden, weil sich entsprechende gesetzliche Bestimmungen verändert haben. Die Arbeiten werden am 11. Januar 2017 abgeschlossen sein.Grössere Emissionen sind nicht zu erwarten.Wir bitten um Verständnis.David Lötscher, Bereichsleitung Facility Management

Bohrarbeiten für Baugrunduntersuchungen

Im Zeitraum vom 12. bis 23. Dezember 2016 werden für das Alterszentrum St. Anna zwei Sondierbohrungen durchgeführt. Sie liefern der St. Anna Stiftung Informationen über den Baugrund.

Baueingabe Domizil Oberschache

Während der Bauarbeiten am Alterszentrum St. Anna ziehen die Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Personal an einen provisorischen Standort. In Oberschache entsteht direkt an der Gemeindegrenze zwischen Ebikon und Luzern ein temporäres Alterszentrum in Modulbauweise; mit 60 Betten (6 Pflegewohnungen, 1 Alterswohngruppe). Der Bau erfolgt voraussichtlich ab Sommer / Herbst 2017. Die Baueingabe für das temporäre Alterszentrum ist auf Anfang 2017 geplant.

Baueingabe provisorischer Ess- und Aufenthaltsraum

Während der Bauarbeiten am Alterszentrum stehen den Bewohnerinnen und Bewohnern der kürzlich sanierten Häuser Rosenhalde und Tivoli die bisherigen Gemeinschaftsräume nicht zur Verfügung. Deshalb wird östlich des Hauses Rosenhalde ein provisorischer Ess- und Aufenthaltsraum ohne gastronomische Einrichtungen erstellt. Er entsteht in Elementbauweise und wird nach dem Bezug des Alterszentrums wieder entfernt. Die Baueingabe erfolgt Anfang 2017.

Bewohnende ziehen während Bau nach Ebikon

Die Bewohnenden der bestehenden Häuser «St. Raphael» und «Marienhaus» erhalten während der Bauzeit des neuen «Alterszentrum St. Anna» in Luzern ein vorübergehendes Domizil in Ebikon. Die Gemeinde Ebikon hat mit der St. Anna Stiftung einen entsprechenden Nutzungsvertrag unterzeichnet. Das Domizil entsteht auf dem Grundstück Oberschache unweit der Bushaltestelle Oberlöchli und der Gemeindegrenze zu Luzern.